Rezepte

- Jetzt unsere Rezepte auch daheim genießen!
widmanns-albleben
gekochter Rindertafelspitz an Meerrettichsoße, dazu Rahmspinat und Bratkartoffeln.

Tafelspitz vom Weideochse

gekochter Rindertafelspitz an Meerrettichsoße, dazu Rahmspinat und Bratkartoffeln.

Rindertafelspitz

Zutaten:

  • 1 kg Rindertafelspitz zugeputzt
  • 80 g Karotten
  • 60 g Sellerie
  • 60 g Lauch
  • Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Nelken
  • ½ Zwiebel angebraten (mit Schale)
  • 2 l Wasser

Zubereitung:

In einem Topf das Wasser zum kochen bringen. Nun die Karotten, den Lauch und den Sellerie mit der ½ angebratenen Zwiebel zugeben. Gewürze hinzugeben. Nun den Tafelspitz in den Fond geben und unter leichtem Köcheln garen.

Meerrettichsoße

Zutaten:

  • 35 g Butter
  • 20 g Zwiebelwürfel
  • 40 g Mehl
  • 300 g Milch
  • 300 g Brühe (vom Tafelspitz)
  • Salz, Pfeffer, Muskat und fein geriebener Meerrettich

Zubereitung:

In einem Topf die Butter schmelzen. Dann die Zwiebelwürfel zugeben und leicht andünsten. Mit Mehl abstäuben und anrösten. Mit Mehl abstäuben und eine helle Roux (Mehlschwitze) herstellen. Mit Milch und Brühe ablöschen und ca. 30 Minuten auskochen. Danach den geriebenen Meerrettich zugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Je nach Geschmack etwas Weißwein dazu geben.

Für den Rahmspinat

Zutaten:

  • 2 kg Spinat frisch
  • 50 g Butter
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • 20 g Mehl
  • ¼ Sahne / Brühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauchöl

Zubereitung:

Den Spinat von den großen Stiehlen befreien. Danach mit reichlich waschen bis das Wasser keine Schmutzpartikel mehr hat. In einem Topf die Butter schmelzen, danach die Zwiebelwürfel zugeben und glasig dünsten. Den Spinat zugeben und ebenfalls anschwitzen. (Eventuell mit Mehl bestäuben).
Mit Sahne und Brühe aufgießen und den Spinat fertig garen. Mit den Gewürzen abschmecken.

Bratkartoffeln

Zutaten:

  • 1 kg gekochte Kartoffeln
  • Fett zum Anbraten
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • Salz, Pfeffer, Muskat und frische Kräuter

Zubereitung:

die gekochten Kartoffeln mittels einer Kartoffelreibe in Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Kartoffeln zugeben. Unter ständigem Wenden die Kartoffeln goldgelb anrösten bis sie knusprig sind. Zwiebelwürfel zugeben, nochmals durchschwenken. Mit den Gewürzen abschmecken. Zuletzt die frischen Kräuter zugeben.

Tipp:

Dazu schmecken besonders gut noch Preiselbeeren und frisch geriebener Meerrettich.